Beratung 06432 9139 770

Nachhaltigkeit bei Storojet

Das automatische Kleinteilelager STOROJET soll nicht nur einen ökonomischen, sondern auch einen ökologischen Beitrag leisten. Aktuelle Berechnungen des Global Footprint Networks mit Sitz in den USA und der Schweiz ergaben, dass die Weltbevölkerung mit dem derzeitigen Verbrauch an Ressourcen ungefähr 1.75 Erden bräuchte, um den aktuellen Bedarf zu decken. Daher wurde bei der Entwicklung besonders viel Wert auf ein nachhaltiges Konzept gelegt. Die Fahr- und Lagerflächen des Hochregallagers bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen. Auch die einzelnen Warenträger des Systems sind standardmäßig aus Holz gefertigt. Die für jedes System verwendete Menge an Holz wird dabei im Rahmen von regionalen Aufforstungsprojekten in doppelter Menge an die Natur zurückgegeben.

Bisher gepflanzte Bäume:
0
Jährlich gebundenes CO2:
0 kg

Nachhaltigkeit – mehr als nur ein Versprechen

Ca. 12,5 kg CO2 pro Jahr bindet solch ein gepflanzter Baum im Durschnitt seines Lebens. Ein entscheidender Faktor im Kampf gegen den Klimawandel. Aber es ist viel mehr als bloß das gebundene Kohlenstoffdioxid. Ein solcher Baum bietet auch Lebensraum für zahlreiche unterschiedliche heimische Tierarten und leitet Beispielsweise über die Wurzeln Wasser in tiefergelegene Erdschichten.

Bei STOROJET verstehen wir Nachhaltigkeit als einen Auftrag. Auch das beste Lagersystem kann nur funktionieren, wenn wir weiter auf unserem Planeten leben können. Daher sollten wir alle gewissenhaft mit ihm umgehen und die Natur bestmöglich schützen damit wir der Verantwortung der nächsten Generationen gegenüber gerecht werden.

Bei allem, was man tut,
das Ende zu bedenken,
das ist Nachhaltigkeit. - Eric Schweitzer

Nachhaltigkeit bei Storojet
Gepflanzte Bäume: 400
Gebundenes Co2: 5000 kg
Mehr erfahren
Nachhaltigkeit
bei Storojet

Gepflanzte Bäume: 400
Gebundenes Co2: 5000 kg Mehr erfahren